Am 14.06.2017 fand in der Aula der Friedrich-August-Genth-Schule der Abschlussball für 9. & 10. Klassen des Schuljahres 2016/2017 der Schülervertretung statt. Über 100 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-August-Genth-Schule waren gekommen, um das Schuljahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Doch nicht nur das war das Ziel des Abends. Noch vor dem eigentlichen Ball fand um 18:00 Uhr ein Tanz-Crashkurs für alle Interessierten statt. In jenem erlernten circa 30 Schülerinnen und Schüler den Cha-Cha-Cha, den langsamen Walzer, den Jive und den Discofox. Nach dem zweistündigen Kurs konnten alle Teilnehmer die Grundschritte sowie die dazugehörigen Promenaden.

Gegen 20:00 Uhr begann dann der eigentliche Ball. Nach einem Eröffnungstanz seitens der Veranstalter legte DJ Janssen aus Bad Soden-Salmünster auf. Nun begann der Abend so richtig. Es wurde viel getanzt und gegen Ende wurde es fast ein bisschen emotional. Zu Robbie Williams ‚Angels‘ standen alle in einem großen Kreis zusammen und lagen sich in den Armen. Dies zeigt ein weiteres Mal, dass Schule nicht nur bloß Noten, Grammatik und Zahlen ist.

Alles in allem war die Schülervertretung mehr als zufrieden mit der Veranstaltung und hofft darauf, dass auch im nächsten Jahr die bis dahin neu gewählte SV solch eine Veranstaltung auf die Beine stellen wird.

  

Pressemitteilung